Digital Publishing

Die Schweizermacher gehen online

Im Vergleich mit anderen Kantonen werden im Kanton Zürich pro Jahr die meisten Personen eingebürgert. Bislang beruhte das Einbürgerungsverfahren praktisch nur auf Papierdossiers. Mit «eEinbürgerungZH» geht man jetzt den digitalen Weg. 

Die Schweiz ist statistisch ein Einwanderungsland par excellence. So liessen sich 2021 rund 32'500 Ausländer in der Schweiz einbürgern. Mit jährlich rund 10‘000 Gesuchen bürgert der Kanton Zürich die meisten Personen ein. Das bisher analoge Verfahren mittels Papierunterlagen machte die Bearbeitung der Gesuche allerdings zeitintensiv und unübersichtlich. 

Mit der Online-Plattform «eEinbürgerungZH» zur Erfassung und Abwicklung von Einbürgerungsgesuchen können die Bewerbenden ihre Unterlagen jetzt elektronisch einreichen und innerhalb der Verwaltung erfolgt die Verarbeitung «digital only». So sind der Status des Verfahrens und die erfassten Daten jederzeit online überprüfbar.

Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe von egovREPORT mit redaktionellen Beiträgen von Punktum.

zurück